Marcus Graun, Küchendirektor im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg überzeugt mit seinem Madrascurrysüppchen auch an heißen Tagen.

Rezept für 10 Personen:

    • 10 Jakobsmuscheln
    • 250 g geschälte, geschnittene Schalotten
    • 2-3 Thymianzweigen
    • 5 Lorbeerblättern
    • 0,5 Tl Ingwer gerieben
    • 2-3 geschnittene Zitronengrasstengel
    • 4 Nelken
    • 1,5 grob geschnittene Granny-Smith-Äpfel
    • 5 g Madrascurry
    • 500 ml Kokosmilch
    • 500 ml Sahne
    • 750 ml Geflügelfond
    • 250 g Butter

Schwitzen Sie die Schalotten mit Thymianzweigen, Lorbeerblättern, geriebenem Ingwer, geschnittenen Zitronengrasstängeln, Nelken und grob geschnittenen Granny-Smith-Äpfeln an. Bestäuben Sie alles mit Madrascurry und lassen Sie es etwas abbrennen. Füllen Sie das Ganze mit Kokosmilch, Sahne und Geflügelfond auf und lassen Sie alles sämig einkochen. Danach mit Butter montieren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und passieren.

Pro Person eine ausgelöste Jakobsmuschel, mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen und in der Pfanne mit neutralen Öl glasig garen. Diese wird aufgespießt und zur Suppe serviert.

Viel Freude und Erfolg beim Nachkochen!
Guten Appetit!

Marcus Graun, Küchendirektor Schlossküche, Althoff Grandhotel Schloss Bensberg

Madrascurrysüppchen mit Jakobsmuschel

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.