Die kulinarischen Highlights rund um Mailand

Andreas Schmitt, Geschäftsführer der Althoff Collection, begleitete Direktoren, Köche, Sommeliers und Restaurantleiter der italienischen Restaurants der Althoff Hotels auf die Reise in eine der kulinarischen Hochburgen Italiens: die Lombardei. Hier erwartete die Gruppe eine erlebnisreiche Tour. Auf dem Programm standen zwei Weingüter und vier Restaurants in der Region rund um Bergamo und den Gardasee, sowie in Mailand.

Weingut Ca‘ del Bosco, Erbusco

Via Albano Zanella 13, 25030 Erbusco, Brescia, Italien

Am ersten Tag besuchte die Reisegruppe das weltberühmte Weingut Ca‘ del Bosco in Erbusco in der Nähe von Brescia. Der umtriebige Winzer Maurizio Zanella legte in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts den Grundstein für das renommierteste Weingut für Franciacorta. Franciacorta ist die Bezeichnung für einen wie Champagner hergestellten Spumante aus der Gegend Franciacorta. Der Name ist wie Champagner geschützt und auf die Region begrenzt. Neben den großartigen Franciacorta hat das Weingut auch hervorragende Weine, vor allem einen Chardonnay und den Pinero, welche mit zu den besten italienischen Weinen gehören. Man kann Ca‘ del Bosco durchaus zu den fünf besten Weingütern Italiens zählen.

Osteria della Villetta, Palazollo Sull’oglio

Via Guglielmo Marconi 104, 25036 Palazzolo Sull’oglio, Italien

Nach dem Besuch im Ca‘ del Bosco ging es zum Lunch in die Osteria della Villetta, ein einfach gehaltenes Restaurant, welches in der Region für seine typische Cucina Casalinga sehr bekannt ist. Dort wurde hervorragende Regionalküche serviert. Höhepunkt waren die hausgemachten Gnocchi mit Salbeibutter, unserer Meinung nach mit die besten Gnocchi, die wir jemals gegessen haben. Weitere Höhepunkte waren der Stockfisch in Teigbällchen gebacken und eine Käsedegustation von verschiedenen Büffelkäse-Sorten, was dazu führte, dass wir am nächsten Tag direkt den Bauernhof mit den Büffeln und der Käserei besuchten.

Casual Ristorante, Bergamo

Via San Viglio 1, 24129 Bergamo, Italien

Zum Dinner an diesem Abend ging es nach Bergamo in das Casual Ristorante von Enrico Bartolini in der Altstadt von Bergamo. Das Restaurant hat einen Michelin-Stern und serviert eine modern interpretierte lombardische Küche. Wir probierten unter anderem einen Blumenkohlmousse, ein Rindertartar mit geeister und gehobelter Gänseleber, sowie wunderbares Schokoladendessert mit Vanilleeis.

Weingut Avanzi, Lago di Garda

Via Trevisago 19, 25080 Manerba del Garda, Italien

Am nächsten Morgen besuchten wir am Gardasee das Weingut Avanzi. Das Weingut Avanzi ist ein klassisches Familienweingut, das bereits seit 1931 Wein serviert. Geführt wird es von drei Brüdern – Giovanni, Giuseppe und Nicola Avanzi. Wir probierten eine hervorragende Selektion frischer Weine. Besonders angetan waren wir von einem Lugana der rund um Sirmione wächst und einem Chiaretto Rosé. Beides frische, fruchtige Weine wie man sie typischerweise aus der Gardasee-Region kennt. Sehr zu empfehlen auch das von der Familie hergestellte Olivenöl.

Ristorante Da Vittorio, Bergamo

Via Cantalupa 17, 24060 Brusaporto, Italien

Der Lunch war der kulinarische Höhepunkt der Reise. In der Nähe von Bergamo besuchten wir das Ristorante Da Vittorio im gleichnamigen Relais & Chateaux Hotel. Das Restaurant in Brusaporta hat 3 Michelin-Sterne und zählt zu den 10 besten Restaurants Italiens. Das Hotel mit zehn Zimmern und dem Restaurant liegt in einem sehr schönen Park mit einem Weiher und einem Außenpool. Ein ideales Refugium Countryside zum Entspannen und Genießen.

Die Küche von Da Vittorio wird verantwortet von den Inhaberbrüdern Enrico & Roberto Cerea. Das Essen war herausragend und seine 3 Sterne allemal wert. Stellvertretend für die vielen tollen Gerichte sind die Thunfischtagliatelle mit einer Bagna Gouda, eine würzige Sardellensauce, am Tisch zubereitete Paccheri mit Tomatensauce, die viele Food-Experten für die beste Tomatensauce der Welt halten, sowie ein Langustino auf Erbsencreme mit Mozzarella und ein Seebarsch mit Kalbfleischsauce. Wunderbare Süßigkeiten runden ein Menü perfekt ab. Der Service ist entspannt und gleichzeitig perfekt. Das Hotel mit Restaurant ist wirklich eine Reise wert.

Büffelkäse & Antica Trattoria del Gallo, Gaggiano

Via Privata Gerli 3, 20083 Gaggiano, Italien

Nach dem Mittagessen besuchten wir in der Nähe von Brescia einen Bauernhof mit 800 Büffeln. Dort probierten wir diverse Büffelkäse-Sorten, die wir demnächst auch in unseren italienischen Restaurants in der Althoff Gruppe anbieten werden. Das abschließende Abendessen in einem Slow-Food-Restaurant in der Nähe von Mailand beendete unsere Italien-Reise. Wir hatten ein hervorragendes Dinner in der Antica Trattoria del Gallo. Hier überzeugten vor allem ein Kartoffelmousseline mit grünem Spargel und langsam gegartem Ei, ein Kräuter-Risotto mit Mozzarella und Pinien, sowie ein Kalbsfilet mit gebratenem Lauch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.