Inspiration durch Hochzeits-Zeitschriften

Hochzeits-Zeitschriften sind kein „must have“ für Braut und Bräutigam, allerdings macht es Spaß gemeinsam zu stöbern und sich inspirieren zu lassen. Manche behaupten, dass Hochzeitszeitschriften zur professionellen Planung gehören, wie das Brautkleid zur Braut. Das bleibt aber jedem selbst überlassen. Wenn man sich für den Kauf einiger Zeitschriften entscheidet, so sollte man es nicht überstürzen. Zwei Exemplare reichen für den Anfang vollkommen aus. Empfehlenswert ist eine der großen, überregionalen Zeitschriften, diese geben allgemeine und hilfreiche Hinweise und bieten beispielsweise auch Checklisten zum heraustrennen. Die zweite Zeitschrift sollte eine Regionale sein. Hier findet man Anzeigen und Berichte von Anbietern und Dienstleistern aus der Nähe. Hilfreich bei der Suche nach Brautkleid, Schmuck und einer Location.

Beim Schmökern und Lesen sollte man eines nicht vergessen: Eine Hochzeits-Zeitschrift ist voller Ideen und perfekt inszenierten Artikeln, welche lediglich Anregungen sind. Eine Anleitungen für die perfekte Hochzeit gibt es nicht – Allein aus dem Grund, dass eine perfekte Hochzeit für jeden etwas anderes bedeutet. Hochzeits-Zeitschriften sollen und werden dem Brautpaar helfen Zeit zu sparen und geben wertvolle Tipps in Themen wie Veranstaltung, Trauung, Brautmode und Dekoration. Lässt man sich inspirieren und folgt dabei trotzdem immer dem eigenen Stil, dann wird es die perfekte, ganz persönliche Hochzeit.

In der Serie Hochzeits-ABC des Althoff Magazins erhalten Paare Tipps und Ratschläge Rund um das Thema Hochzeit, damit die Traumhochzeit garantiert zum schönsten Tag im Leben wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.