Wie Fisch zur gesunden Ernährung beiträgt

„Gesundheit ist nicht mehr das Gegenteil von Krankheit, sondern ein Bewusstsein für die Balance der individuellen Lebensenergie“.

Der Fokus auf die Gesundheit liegt laut führenden Zukunftsinstituten im Trend, dabei spielt vor allem die gesunde Ernährung eine der Hauptrollen. Fischgerichte werden demnach regelrecht zum „Star“ und der Blick auf die natürlichen Inhaltsstoffe verrät warum: Ob gebraten, geräuchert oder gedünstet – Wer sich ausgewogen ernähren will, bei dem sollte Fisch auf dem Speiseplan stehen. Er ist reich an Vitamin A und D, einigen B-Vitaminen und enthält wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Magnesium,  Eisen und Selen. Darüber hinaus enthält er auch alle essentiellen Aminosäuren (Omega 3 Fettsäuren) und ist ein hochwertiger Eiweißlieferant. Man könnte fast meinen, Fisch ist ein wahres Wundermittel!
.

Fisch Tegernseer Fischer

www.fischerei-tegernsee.com

Tradition neu interpretiert
Beim Frühstück auf der Terrasse des Althoff Seehotel Überfahrt kann man gut beobachten, wie der Fischer noch in Handarbeit den frischen Tegernseer-Fisch liefert. Wo, wenn nicht hier, wird traditionelles Handwerk und heimische Küche noch in der Art gelebt und genossen.

Besonders in den 3 Themenrestaurants vom Althoff Seehotel Überfahrt  kommen Fischliebhaber voll auf Ihre Kosten. Dabei sind es nicht nur Austern, Kaviar oder Seezungenfilets, die in den Küchen der Überfahrt zu raffinierten Kreationen verwandelt werden, vielmehr arbeitet man nahezu ausschließlich mit regionalen Produkten. Walter Leufen leitet seit 2008 als Küchendirektor die Themenrestaurants Egerner Bucht, Il Barcaiolo und Bayernstube, hier kreiert er gemeinsam mit seinem Team erstklassige Gerichte für die Gäste der Überfahrt.

.

.

Fisch Tobias Ritzler

Tobias Ritzler

Seit 2012 sorgt Küchenchef Tobias Ritzler mit seinem unerschöpflichen Fundus an Ideen für eine modern interpretierte Regionalküche im Restaurant Egerner Bucht. Hier werden den Gästen täglich wechselnde Köstlichkeiten der Alpenregionen präsentiert, dabei werden heimische Fische gerne in kreativen Variationen angeboten. Früher war Tobias Ritzler Souschef in namenhaften Hotels wie dem Kempinski Hotel Das Tirol in Kitzbühl oder der Villa Rothschild in Königstein, nun hat er am Tegernsee seinen Beitrag dazu geleistet, dass das Althoff Seehotel Überfahrt in diesem Jahr als „Bestes Foodhotel Europas“ von dem Magazin „GEO Saison“ ausgezeichnet wurde.

„Heimische Fische stehen den Salzwasserfischen in nichts nach, aus ökologischer Sicht ist es sogar sehr sinnvoll regionale Produkte zu verwenden. Während Salzwasserfische oft tagelange Transportwege von den Küsten Europas oder der Welt zurücklegen müssen, beziehen wir Forelle, Saibling und Co. direkt von den Fischereien am Tegernsee. Die hiesigen Fischzuchten punkten dadurch in den Bereichen der Nachhaltigkeit und der Frische. Nicht nur gebraten, pochiert oder gedünstet schmecken Sie vorzüglich, auch als Tatar oder Carpaccio sind Sie eine wahre Gaumenfreude“.
.

Zum Rezept „Tegernseer Forelle“ von Walter Leufen

.

Am Tegernsee werden jedes Jahr 1,5 Millionen Renken, 150.000 Seeforellen und 50.000 Saiblinge herangezogen und im See ausgesetzt. Damit werden die Fischbestände im Tegernsee nachhaltig bewahrt. Nicht ohne Grund sind die Seen und Flüsse der Region ein Dorado für Angelfreunde, selbst am Tegernsee ist das Angeln mit Erlaubnis der Fischermeister möglich. Fische bis zu 135 cm wurden so bereits in der Angelsaison vom 01. März bis zum 30. November gefangen.

Weiter Informationen zu dem Thema Angeln am Tegernsee finden Sie unter folgendem Link: http://goo.gl/BZpkRo

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.