Ein Einblick in die Fischzucht Birnbaum:

Der Küchendirektor des Althoff Seehotel Überfahrt Walter Leufen war zu Besuch bei der oberbayerischen Fischzucht Birnbaum in Landsberg am Lech.

Auf Grund der außergewöhnlichen Qualität, der besonderen Größe, dem hohen Fettgehalt und der großen saftigen Filets ist die Seeforelle von Edelfischzüchter Birnbaum legendär und einzigartig.  Von vielen Koch-Kollegen wird diese Fischzucht hoch geschätzt und gerne weiter empfohlen, so hat sich Walter Leufen an seinem Kollegen Joachim Wissler, 3-Sterne Koch aus dem Restaurant Vendôme in Bergisch Gladbach, orientiert, und bezieht seit März 2018 seine Fische ebenfalls von Nikolai Birnbaum.

Der Fischzüchter, gemeinsam mit seinen 2 Fischmeistern und 3 Gesellen, produziert in seinen Teichen aus reinem Quellwasser ca. 40 Tonnen Fisch im Jahr. An Walter Leufen verkauft er davon biszu 40 Kilo im Monat für das Restaurant Egerner Bucht.

Wenn Küchendirektor Walter Leufen von der Birnbaumer Seeforelle schwärmt bekommt man direkt Lust in der Egerner Bucht zu essen. Ihm ist es jedoch auch wichtig seinen Gästen offen zu kommunizieren, dass es dieses Gericht nur nach Verfügbarkeit zu genießen gibt.  Doch wenn die bis zu 4 Jahre alten Forellen mit ca. 3 Kilo in der Küche des Seehotel Überfahrt angeliefert werden, dann bereitet sie Walter Leufen so naturbelassen wie möglich zu und serviert sie mit flüssiger Wildkräuterbutter und Pellkartoffeln. Ein wahrer Genuss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.