Die Lüneburger Heide – Der idyllische Fleck im Norden Deutschlands

Ein kräftiges Lila der Heideblüten, sattes Grün von Wacholder und Kiefern und silbriges Weiß der Birken, die die Lüneburger Heide einfärben – die Region zwischen Hamburg, Bremen und Hannover ist vor allem in der Zeit von August bis September ein Naturerlebnis. Eine alte Faustregel sagt: Die Lüneburger Heide blüht vom 08.08. bis 09.09. Dies ist daher die beste Reisezeit, um die einzigartige Landschaft mit seinen ganz besonderen Charme zu erleben. Sie verzaubert mit einer besonderen Atmosphäre und eröffnet die Saison für Aktivurlauber.

In der Lüneburger Heide gibt es zahlreiche Möglichkeiten, seinen Besuch mit einem Aktivurlaub zu verbinden. Radwege von über 2.000 Kilometern stehen für Radtouren zur Verfügung. Die Lüneburger Heide ist flach und daher ideal für Fahrradtouren. Per Pedale lässt sich die abwechslungsreiche Landschaft der größten niedersächsischen Reiseregion ideal erkunden. Die Lüneburger Heide bietet mit vielen Flüssen und Seen eine Abwechslung zu den blühenden Heideflächen und sattgrünen Wäldern. Gut ausgeschilderte Radfernwege und zahlreiche kleinere Themen- und Rundwege bieten unzählige Variationsmöglichkeiten je nach Zeit, Kondition und Lust.

Nordic Walking-Fans kommen in der Lüneburger Heide ebenso auf ihre Kosten. 470 Kilometer Walking-Vergnügen warten hier auf passionierte Aktivurlauber mit Stöcken. In der Heideregion Uelzen der Lüneburger Heide wurden gemeinsam mit Nordic Walking-Trainern, Physiotherapeuten und Ärzten neue Ideen entwickelt, um das Walking- und Fitnesstraining noch effektiver und gesundheitsbewusster zu gestalten. Ein einzigartiges Angebot für alle, die einen gesunden Aktivurlaub genießen möchten, ist so entstanden.

Wer einmal die Perspektive wechseln möchte, steigt auf Pferdestärken um. Reitschulen und Reitunterkünfte machen die Region zum Mekka für Aktivurlauber mit Leidenschaft für Pferde. Auch zahlreiche Kutschbetriebe bieten Touren ins Naturschutzgebiet oder Stadtrundfahrten durch Celle und Lüneburg an.

Denn ein Abstecher in die Residenzstadt Celle bietet Abwechslung und Cityflair. Mittelpunkt der Stadt ist das Celler Schloss. Hier liegt das Althoff Hotel Fürstenhof Celle, das einen Ort von Tradition und Gastfreundschaft mit einzigartigem Ambiente verbindet. Aktivurlauber, die den Provence-Touch lieben, sind herzlich willkommen. Das Hotel am Rande der Lüneburger Heide bietet mit der perfekten Lage eine traumhafte Kulisse, um in der Stadt Celle während der Heideblüte zu residieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.